Dar al – Kalima University College of Arts & Culture

Ausbildung in Palästina – Hilfe zur Selbsthilfe

Junge Menschen gehören nicht auf die Straße. Sie brauchen eine Lebensperspektive. Dafür ist eine Ausbildung, welche auf die sozialen und ökonomischen Herausforderungen des Landes abgestimmt ist, die beste Voraussetzung.

Dar al-Kalima bietet als einzige Hochschule in Palästina kreative Studiengänge an und verdient unsere volle Unterstützung. Das umfangreiche Bildungsangebot erstreckt sich von der kunsthandwerklichen Berufsschule bis zu einer Hochschule der Darstellenden und Bildenden Künste mit Bachelor-Abschlüssen. Entsprechend den ökonomischen Bedürfnissen wird das Fächerangebot stetig erweitert. Im Aufbau befinden sich neue duale Ausbildungsgänge nach baden-württembergischem Vorbild. Erwachsenen- und Weiterbildung ergänzen das Spektrum. Nur durch unsere finanzielle Hilfe werden junge Menschen befähigt, mit dieser Ausbildung ihr Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen und eine eigene Existenz in Palästina aufzubauen; sozusagen zum Entrepreneur ihres Landes zu werden.

Die Bildungseinrichtung ist ein Haus der Kunst und Kultur, das sich nicht nur der reinen Wissensvermittlung widmet. Die Philosophie liegt in der ganzheitlichen Methode, die intellektuellen, kreativen und sozialen Entwicklungen der Studentinnen und Studenten anzusprechen. Durch Wertevermittlung und Demokratieverständnis sind die Absolventinnen und Absolventen für den Aufbau der Zivilgesellschaft Palästinas vorbereitet.

Die 500 Studentinnen und Studenten kommen nicht nur aus Bethlehem, sondern auch aus umliegenden Dörfern und Flüchtlingslagern, 60% von ihnen sind Muslime, 40% Christen. Nachweislich finden mehr als 80% nach Beendigung ihrer Ausbildung im Dar al Kalima einen Arbeitsplatz oder gründen eine eigene Existenz.

Geben Sie jungen Menschen eine Chance und unterstützen Sie ihre Ausbildung!

online spenden

Filmproduktion, B.A.

Auf dem aktuellsten Stand und mit hohem Praxisbezug erwerben die Studierenden Fertigkeiten für die Produktion diverser Filmtypen, wie z. B. Dokumentarfilm, Fantastischer Film, Trickfilm. Gut ausgebildete Dozentinnen und Dozenten - selbst Kameraleute, Intendanten oder Produzenten - lehren die verschiedenen Stufen der Filmproduktion, angefangen von der Idee und Recherche, über Drehbuchschreiben, Fotografie, Licht und Ton, bishin zur Produktion und Vermarktung. Die Studierenden können sich auf jeweils eine der Sparten spezialisieren. Bereits viele der von den Auszubildenden bzw. Absolventinnen und Absolventen produzierten Filme, haben nationale und internationale Preise erzielt.

Vom Flüchtlingslager auf den roten Teppich

Der 27jährige Wisam Al-Jafari, Absolvent des Dar al-Kalima University College, sorgt für großes Aufsehen beim Internationalen Filmfestival in Cannes. Mit seinem Kurz- Film "Ambience" gewinnt er beim Wettbewerb der Nachwuchsfilmemacher den dritten Preis.

Als Enkelsohn eines vor 71 Jahren vertriebenen palästinensischen Flüchtlings lässt er die Welt an seiner Geschichte und der seines Landes teilhaben.

Bereits im Alter von 15 Jahren hielt er zum ersten Mal eine Kamera. Begeistert von der Kraft der Fotografie und des Filmens sammelte er Erfahrungen in diversen Workshops. Am Dar al-Kalima University College erwarb er seinen Abschluss als Kameramann.

„Das Leben der Tauben“

Ein preisgekrönter Film des Dar al-Kalima Filmemachers Baha Abu Shanab sorgte für internationales Aufsehen.

Er beschreibt den Alltag im Leben eines palästinensischen Arbeiters, der sich mitten in der Nacht in den langen Gängen anstellt, morgens endlich den Checkpoint Nr. 300 passiert, um auf der anderen Seite der Mauer etwas Geld für den Lebensunterhalt seiner Familie zu verdienen, zu der er am Abend durch dieselbe Mauer zurückkehrt, um nach ein paar Stunden Schlaf sich wieder am Checkpoint einzureihen.

Zeitgenössische Bildende Kunst, B.A.

Die Vermittlung von kunsthandwerklichen Techniken sowie das Studium der Kunstgeschichte sind Grundlagen dieses Programms. Talentierte Palästinenserinnen und Palästinenser erhalten Einführungen in Öl- und Acrylmalerei, in die Bildhauerei als auch in die digitale Kunst. Sie lernen Grundlagen über Ausstellungsmanagement, Kunstkritik sowie Visuelle Anthropologie in Palästina. Die Studeirenden können sich entweder auf Kunst oder Kunsterziehung spezialisieren. Sie tragen über die Kunst ihre kulturelle Identität in die Welt hinaus und beeindrucken auf internationalen Ausstellungen.

Innenarchitektur/ Raumgestaltung, B.A.

Bedingt durch die Mauer, die Bethlehem umzingelt, kann sich der Ort städtebaulich nicht ausdehnen. Bei rasantem Bevölkerungswachstum werden sehr viele Hochhäuser gebaut, deren Appartements im Rohbau angeboten werden. Um den Ausbau kümmern sich Innenarchitekten, Raumgestalter. Dar al-Kalima reagierte auf die große Nachfrage mit diesen Studienplätzen. Hier werden die Studierenden ausgebildet in Beratung, Planung und Ausführung von individuellen Farb-, Material- und Lichtkonzepten, entwickeln dreidimensional Lösungen in Raum und Form.

Glas und Keramik, Diplom zweijährig

Qualifizierte Absolventen und Absolventinnen dieses traditionellen Kunsthandwerks haben die Möglichkeit, ihre eigenen Arbeitsplätze zu schaffen. Die kreative Verarbeitung von Materialien und Rohstoffen aus der Umgebung dient der wirtschaftlichen Machbarkeit auf dem heimischen und globalen Markt. Selbst Bruchglas verarbeiten die Studentinnen und Studenten zu wertvollen Kunstwerken.

Goldschmiedekunst und Schmuckdesign, Diplom zweijährig

Beim Erlernen dieses künstlerischen Berufes werden die Studentinnen und Studenten sowohl in der Design-Phase als auch bei der Produktion an modernste Techniken herangeführt. Die hochwertigen Produkte finden reißenden Absatz sowohl bei Touristen vor Ort als auch auf dem Online-Markt. Absolventinnen und Absolventen sind somit bestens für den eigenen Broterwerb gerüstet. Dank fachlicher und finanzieller Unterstützung durch das Land Baden-Württemberg wird an der Einführung eines dualen Ausbidungsganges gearbeitet. Dar al-Kalima kooperiert hierbei mit sieben Schmuckunternehmen in Palästina. Das Zentrum für Lehrerbildung in Stuttgart erarbeitet gemeinsam mit Dar al-Kalima auf Palästina abgestimmte Curricula, damit die Studierenden bestens auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden.

Musik, Diplom zweijährig

Die Studentinnen und Studenten erhalten einen praktischen Instrumental – bzw. Vokalunterricht. Das Studium von Musiktheorie, Musikgeschichte sowie die Entwicklung von musikpädagogischen Materialien stehen im Fokus  dieses Programms. Ein elementares Ziel dieser Ausbildung ist es, einen grundlegenden Musikunterricht in den allgemeinbildenden Schulen abzudecken, für den es in Palästina bisher kaum qualifiziertes Personal gab.

Theater & Drama, Diplom zweijährig

Hier vermittelt man Kenntnisse der Theaterwissenschaft mit ausgeprägtem Praxisbezug. Die Studentinnen und Studenten erfahren bei der Erarbeitung der Textgrundlagen eines Theaterstückes sowie bei dessen Produktion und Aufführung professionelle Unterstützung. Nationale und internationale Auftritte geben ihnen die Möglichkeit, ihrer palästinensischen Identität über dieses künstlerische Medium Ausdruck zu verleihen.

Kunstpädagogik, Diplom zweijährig

Mit einem umfassenden Fachwissen in den Bildenden und Darstellenden Künsten, in der Musik sowie in Kunstgeschichte sind die Studenten und Studentinnen bestens auf die Kunsterziehung an Schulen vorbereitet. Pädagogik und Didaktik werden als grundlegende Fächer gelehrt. Gerade unter den widrigen palästinensischen Lebensumständen ist es wichtig, in den Schulen die Talente der Kinder anzusprechen und zu födern. Gleichzeitig sind die Absolventen und Absolventinnen von Dar al-Kalima wertvolle Ratgeber bei einer freundlichen bis künstlerischen Ausgestaltung von Klassenzimmern.

Kochen & Catering, Diplom zweijährig

Die fachgerechte Zubereitung von nationalen und internationalen Gerichten wird genauso erlernt, wie die Dekoration von Speisen. Restaurant- Management und Catering sind ebenfalls Bestandteil dieses Studiengangs.

Das Dar al-Kalima University College hat die neuen Herausforderungen in der Gastronomie aufgegriffen und ist federführend in Palästina bei der Entwicklung eines dualen Ausbildungssystems in diesem Fachbereich. Die Vermittlung von theoretischen und praktischen Kompetenzen erfolgt übergreifend an zwei Lernorten. Das Dar al-Kalima, 8 Hotels und 17 Restaurants der Arab Hotels Association (AHA) arbeiten eng zusammen. Gemeinsam mit Vertretern des Zentrums für Schul- und Lehrentwicklung in Baden-Württemberg werden auf Palästina abgestimmte Curricula implementiert.

Das ist Melad. Er absolvierte seine Kochausbildung am Dar al-Kalima.
Hier bekam er die Chance, seine Liebe zum Kochen in eine Karriere umzuwandeln.

„Was mich glücklich macht, ist, wenn Gäste, die das Restaurant verlassen, immer wiederkommen. Für mich ist Bethlehem mehr als der Besuch der Geburtskirche. Wer Bethlehem wirklich erleben möchte, muss auch die hervorragende palästinensische Küche kennenlernen“, meint Melad.

Reiseleiter, Diplom zweijährig

Durch eine fundierte Schulung in den Bereichen Archäologie, Geschichte, Geographie und Religionswissenschaften werden die Auszubildenden erfolgreich auf die steigenden Anforderungen in der Tourismusbranche vorbereitet. Im interkulturellen Austausch sind die Absolventinnen und Absolventen in der Lage, die gesellschaftliche Situation Palästinas zu kommunizieren.